Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung

In den vergangenen drei Jahren absolvierte Thomas Zehetbauer im Rathaus Essenbach erfolgreich seine Berufsausbildung.

Schon als Auszubildender überzeugte er durch sein Engagement und seine Fähigkeiten. Nach Erhalt seiner Prüfungsergebnisse wurde er als Angesteller für IT- und Systemadministration übernommen und ist nun ein wertvolles Mitglied des Rathausteams.

Erfreut beglückwünschten Bürgermeister Dieter Neubauer (li.) und Geschäftsleitung Bernhard Weindl den neuen Angestellten zu seiner Leistung.

Verkauf eines Gewerbegrundstücks

Der Marktgemeinderat Essenbach hat die Verkaufsbedingungen für das Flurstück 424/4 der Gemarkung Altheim im Baugebiet „An der Zeppelinstraße II“ wie folgt festgelegt:

Der Verkaufspreis liegt bei 220,00 €/m² inkl. Straßenerschließungsbeitrag
sowie weiterer Vorausleistungen und Kostenerstattungen.

Das Grundstück wird mit einer Bauverpflichtung sowie einer Verpflichtung zum Betrieb eines Gewerbes verbrieft. Die Parzelle kann unbebaut nur an den Markt Essenbach zurückgegeben werden. Ein frühzeitiger Verkauf des bebauten Grundstückes löst eine Kaufpreisnachzahlung an den Markt Essenbach aus.

Die Vergabeentscheidung des Grundstücks ist für den Herbst 2024 vorgesehen. Mit der Bebauung kann nach erfolgter Verbriefung und rechtswirksamer Eintragung im Grundbuch begonnen werden.

Der Kaufpreis inkl. Vorausleistungen ist innerhalb von 14 Tagen nach Zugang des Aufforderungsschreibens des Notariats zu zahlen.

Rein vorsorglich weisen wir darauf hin, dass zum Verkaufspreis noch zusätzliche Kosten für Notargebühren, Grunderwerbsteuer, Grundbucheintrag und evtl. diverse Anschlusskosten (z.B. Strom, Wasser, Gas und Glasfaser) entstehen werden.

Informationen zu der Bauparzelle

Das Grundstück befindet sich in einem Gewerbegebiet und weist eine Größe von 5.360 m² auf. Es hat eine hervorragende überregionale Straßenanbindung, insbesondere die unmittelbare Anbindung an die St 2074 sowie die kurze Distanz zu den Anschlüssen an die A 92 und B 15n.

Die Gestaltung des Bauvorhabens bzw. die Bebaubarkeit des Grundstücks richtet sich nach den Festsetzungen des Bebauungs- und Grünordnungsplans „An der Zeppelinstraße II“.

Bei Interesse können Sie unter folgendem Link die Informationen zu dem Grundstück sowie den Bebauungs- und Grünordnungsplan einsehen und das benötigte Bewerbungsformular herunterladen:

https://www.essenbach.de/leben-wohnen/gewerbebaugebiete/

Eine Bewerbung ist ab dem 15.07.2024 möglich. Für eine Berücksichtigung bei der Vergabeentscheidung muss der Bewerbungsbogen inklusive der zugehörigen Anlagen bis spätestens zum 30.08.2024 beim Markt Essenbach eingegangen sein.

Sie können den ausgefüllten Fragebogen per E-Mail an bauplatz@essenbach.de oder alternativ postalisch an Markt Essenbach, Rathausplatz 3, 84051 Essenbach senden.

Bürgerbüro: Nur mit Termin!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Bürgerbüro, Standesamt, Gewerbeamt, Amt für Soziales und Asyl (Nebengebäude) grundsätzlich nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich ist!

Termine können unter E-Mail: buergerbuero@essenbach.de vereinbart werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Mobiles Theater für Jung und Alt

Auch in diesem Sommer ist das Kulturmobil des Bezirks Niederbayern mit 60 Open-Air-Vorstellungen in 30 Orten wieder auf Tournee durch den Bezirk. Am Sonntag, 11. August, gastiert es bei freiem Eintritt im Essenbacher Ortsteil Mettenbach am Feuerwehrgerätehaus (Ausweichort bei schlechtem Wetter: Scheune Ammer, Dorfstraße 76).

Aufgeführt wird um 17 Uhr „Das NEINhorn“ von Uwe Kling. Das Kinderstück nach dem Bestseller von 2019 handelt von einem Einhorn, das die kitschige Zuckerwattewelt seiner Artgenossen nicht mehr erträgt und ausbricht. Auf seiner Flucht trifft es auf eigenwillige Charaktere wie den WASBären, der nicht zuhören will, oder den NaHUND, dem echt alles egal ist. Das Stück zeichnet sich durch kreativen Wortwitz und viele Sprachspielereien aus und zeigt auf humorvolle Weise, wie man trotz gesellschaftlichen Drucks seinen eigenen Weg gehen kann.

Abends um 20 Uhr folgt „Ein Sommernachtstraum“, William Shakespeares berühmte Komödie. Die bevorstehende Hochzeit des Athener Herzogs Theseus mit der Amazonenkönigin Hippolyta bildet den Rahmen der Handlung. Meisterhaft hiermit verbunden sind die Liebesschicksale von Hermia, Lysander, Helena und Demetrius und den sich einmischenden Elfen um Oberon, Titania und Puck. Zusätzlich entfaltet die Komödie den Handlungsstrang einer urkomischen Handwerkertruppe, die für die nahende Hochzeit ein Theaterstück probt, während nebenan im Wald die Liebeswirren in der magischen Sphäre der Elfen erst so richtig ihren Lauf nehmen. „Ein Sommernachtstraum“ ist mit seinen poetischen Liebesszenen ebenso wie mit seinen etwas derben und sehr komischen Handwerkerfiguren geradezu prädestiniert, zauberhafte Theaternächte entstehen zu lassen.

 

 

Sandsack-Aktion

Für alle, die für jede Eventualität bestens gerüstet sein möchten, findet am Donnerstag, 4. Juli, um 18 Uhr am Bauhof Essenbach eine Sandsack-Befüllaktion statt. Hierzu kann jeder mit bereits vorhandenen, leeren Sandsäcken vorbeikommen und diese auffüllen lassen. Natürlich sind jederzeit auch leere Sandsäcke zur Befüllung erhältlich.

Juli 2024Anmeldung für das Ferienprogramm!

Auch in diesem Jahr dürfte es in den Sommerferien niemand langweilig werden!

Viele, viele spannende Veranstaltungen warten auf die Kinder und Jugendlichen aus der Marktgemeinde:

Viel Spaß beim Durchstöbern und Erleben – und dann: Einfach ab 1.7. gleich anmelden und den Beitrag überweisen.

Bis zum 21.7.24 bitte alle Rückfragen an das Rathaus, danach an die Veranstalter selbst.

Vielen Dank und Viel Spaß!

 

Allgemeinverfügung zum Cannabiskonsum auf dem Volksfest

Der Markt Essenbach hat anlässlich des Volksfestes in Essenbach eine Allgemeinverfügung bzgl. des öffentlichen Konsums von Cannabis erlassen. Die Bekanntmachung der Allgemeinverfügung finden Sie hier:

Volksfest Essenbach, Bekanntmachung Allgemeinverfügung

Die Allgemeinverfügung liegt während der Öffnungszeiten mit Begründung und Rechtsbehelfsbelehrung im

Ordnungsamt des Marktes Essenbach,

Rathausplatz 3, 84051 Essenbach,

Zimmer Nr. 15

aus.

Aktuelle Stellenausschreibung

Der Markt Essenbach, mit rund 12.500 Einwohnern drittgrößte Gemeinde des Landkreises Landshut (Niederbayern), sucht

zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit (39 Wochenstunden), unbefristet

 

einen Angestellten im Bauamt (m/w/d)

      

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner/in; technischer Zeichner/in, oder eine abgeschlossene Ausbildung in der Kommunalverwaltung, eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung I  bzw. eine vergleichbare Ausbildung.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen die Bereiche:

Wasserrecht und -technik

Energie und Technik

Umwelt- und Klimaschutz

Wir erwarten ein bürgerorientiertes, sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität sowie die sichere Anwendung moderner Kommunikationsmittel. Bei Bedarf können die Teilnahme an Terminen des Bürgermeisters und die Leistung von Überstunden auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten notwendig sein.

Was Sie erwarten dürfen:

Weitere Details erhalten Sie auch unter Tel. 08703/808-63 (Personalleiter Fischer).

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse usw.) bitte

bis spätestens 08.07.2024

in verschlossenem Umschlag (außen als Bewerbung „Bauamt“ gekennzeichnet) schriftlich an den

 

Markt Essenbach, Rathausplatz 3, 84051 Essenbach

oder auch per E-Mail an d.fischer@essenbach.de

Landkreis sucht Immobilien zur Flüchtlingsunterbringung

Seitens des Landkreises Landshut wurden die kreisangehörigen Gemeinden dieser Tage schriftlich um Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Unterkünften für die Unterbringung von anerkannten Asylbewerbern gebeten.

Detailinformationen finden Sie im angefügten Schreiben vom 10. Juni 2024:

Unterkünfte-Asyl-gesucht