Jetzt geöffnet:

08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
> Alle Öffnungszeiten

Markt Essenbach

Rathausplatz 3
84051 Essenbach

Tel.: 08703 808-0

rathaus@essenbach.de

Unsere Freibäder
> mehr Infos

Ahrain  -  geöffnet

Mirskofen  -  geöffnet

Schnellnavigation

Mitteilungen

Essenbach unterstützt E-Mobilität

Beitrag vom: 24. Mai 2024

Inbetriebnahme von drei E-Ladesäulen am Savigneux-Platz

Der Markt Essenbach und die Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH (EVE) ziehen auch in Bezug auf Elektromobilität an einem Strang: Besitzer von  Elektrofahrzeugen  können ab sofort die drei neuen Ladesäulen am Savigneux-Platz nutzen und ihren Wagen mit günstigem, CO2-freiem Strom laden. Die Lademöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe der Eskara Essenbach, der Musikschule und des Neubaus des Landratsamtes Landshut.

Bewusst wurde bei der Planung neben dem unterschiedlichen Ladebedarf auch die Zugänglichkeit für Menschen mit Beeinträchtigung besonders berücksichtigt.

Denn ein besonderes Anliegen des Marktes war die Installation einer E-Ladesäule mit barrierefreiem Zugang nach DIN 18040. Hier ist nicht nur das Display niedriger angebracht und somit gut erreichbar, auch vor der Säule haben Rollstuhlfahrer viel Platz, um ihr Fahrzeug komfortabel laden zu können.

An zwei Ladestationen können ab sofort die Akkus von zwei E-Fahrzeugen mit einer Leistung von je 22 kW gleichzeitig geladen werden. An der Schnellladesäule stehen zwei Ladepunkte mit 50 kW zur Verfügung. Geladen wird an der Ladesäule ausschließlich Ökostrom. In Verbindung mit dem umweltfreundlichen Elektroantrieb wird somit ein wichtiger Schritt im Hinblick auf eine emissionsfreie und nachhaltige Region vollzogen. Bürgermeister Dieter Neubauer freut sich über die neuen Ladesäulen: „Wie möchten damit ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir als Marktgemeinde das Thema Elektromobilität aktiv mitgestalten. Es ist großartig, dass unsere Bürger sowie die Besucher der Einrichtungen am Standort jetzt die Möglichkeit haben, ihr Elektroauto nachhaltig zu laden.“

Bei der Planung und Errichtung des E-Ladeparks unterstützten die Mobilitätsexperten der EVE und deren Muttergesellschaft, der Energie Südbayern (ESB), die sich auch um den laufenden Betrieb der Säulen kümmern werden.

Der Markt Essenbach hat bei der Auswahl des Standorts und der Anzahl der E-Ladesäulen seine Wünsche umsetzen können. Die E-Ladeinfrastruktur ist nun um einen bedeutenden Standort reicher, und die kommunalen Entscheider können den Betrieb und die Abrechnung getrost den Dienstleistern überlassen. Zudem hat die finanzielle Förderung des Projekts durch das Förderprogramm Bayern innovativ einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung geleistet.

Die Nutzung der Ladesäulen ist denkbar einfach: Freigeschaltet werden die Ladestationen mittels einer Smartphone-App oder einer RFID-Chipkarte im Scheckkartenformat. Durch die Zusammenarbeit mit ladenetz.de akzeptieren die Ladesäulen eine Vielzahl an Ladekarten und Apps verschiedenster Anbieter und Roaming-Partner, die Fahrern europaweit Zugang zum Elektroladenetz ermöglichen. Durch die wahlweise Nutzung einer Ladekarte oder App gestaltet sich der gesamte Lade- und Bezahlvorgang sowohl für Gelegenheitskunden als auch für Stammkunden unkompliziert und schnell.