Jetzt geschlossen

leider geschlossen
> Alle Öffnungszeiten

Markt Essenbach

Rathausplatz 3
84051 Essenbach

Tel.: 08703 808-0

rathaus@essenbach.de

Unsere Freibäder
> mehr Infos

Ahrain  -  300 freie Plätze

Mirskofen  -  187 freie Plätze

Schnellnavigation

Mitteilungen

Britische Virusmutation

Beitrag vom: 14. April 2021

aktuelles Infektionsgeschehen im Landkreis Landshut
Stand: April 2021

Britische Virusmutation breitet sich weiter aus

Nach wie vor diffuses Infektionsgeschehen in der gesamten Region Landshut

94 Neuinfektionen seit Freitagnachmittag: Das Corona-Infektionsgeschehen in der Region Landshut bleibt weiter auf hohem Niveau. Es ist vor allem die zusehende Ausbreitung der britischen Virusmutation für diese hohen Zahlen verantwortlich: Ganze Familien stecken sich mit dem Virus an. Dabei bleibt das Infektionsgeschehen weiter diffus mit vereinzelten Schwerpunkten. Die 7-Tages-Inzidenz, die die Neuinfektionen innerhalb einer Woche ins Verhältnis zur Bevölkerung setzt, ist im Landkreis auf 150,7 gestiegen, in der Stadt Landshut (wo dieser Wert aufgrund der Einwohnerzahl deutlich größeren Schwankungen unterliegt) ist die Inzidenz auf 125,3 gesunken.

Bei insgesamt 8873 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Landshut wurde seit Pandemiebeginn vor gut einem Jahr eine Infektion mit dem Corona-Virus nachgewiesen. Davon konnten 8 089 die häusliche Quarantäne wieder verlassen (+ 100). Es wurde kein Todesfall gemeldet, sodass es bislang 251 Personen sind, die an oder mit dem Virus verstorben sind. 533 laufende Infektionen verwaltet das Gesundheitsamt aktuell (- 6).

In den regionalen Krankenhäusern hat sich an der angespannten Lage nicht viel geändert: Aktuell werden auf den Normalstationen 28 Patienten isoliert, die mit dem Corona-Virus nachweislich infiziert sind (- 4), 10 weitere Personen müssen in diesem Zusammenhang intensivmedizinisch betreut werden.

Grafik Landkreis Landshut

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Landkreis Landshut hier!