Grundsteuerreform – Fristverlängerung

Informationen des Bayerischen Landesamtes für Steuern zur Bayerischen Grundsteuerreform 

Ihre Grundsteuererklärung können Sie noch bis spätestens 31. Januar 2023 bequem und einfach über das Portal ELSTER – Ihr Online-Finanzamt abgeben. 

Sämtliche Informationen zur Grundsteuerreform finden Sie unter folgenden Link:

Grundsteuerreform – Die neue Grundsteuer in Bayern

Spendenübergabe

Spendenübergabe „Erwin on tour“

Im Rahmen der Spendenaktion „Erwin on tour“ überreichten, am Montag, 22.08.2022, die Bürgermeister des Marktes Essenbach, Herr Dieter Neubauer, Erster Bürgermeister und Herr Claus Schorn, Zweiter Bürgermeister, Herrn Erwin Irlbeck jeweils einen Scheck.


Mit den Spendenschecks unterstützen der Markt Essenbach und Herr Neubauer persönlich Herrn Irlbeck auf seiner diesjährigen Tour für den Förderverein „Freunde und Förderer des Kinderkrankenhauses St. Marien in Landshut e.V.“.


Herr Irlbeck bedankte sich recht herzlich für die Spenden.

Pflegestützpunkt Region Landshut

Der Pflegestützpunkt für die Region Landshut ist eine neue Anlaufstelle für pflegebedürftige Menschen und ihr soziales Umfeld. Die Einrichtung ist im Netzwerkgebäude am Bahnhof (Bahnhofplatz 1a, 84032 Landshut) zu finden und barrierefrei zugänglich.

Eine Pflegebedürftigkeit bringt den Alltag von Betroffenen gehörig durcheinander. Da kann es hilfreich sein, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Die Bandbreite der Pflegeberatung reicht von ersten Informationen zu Finanzierungsfragen oder Entlastungsangeboten über individuelle Beratungen zur konkreten Pflegesituation bis hin zur ausführlichen Versorgungsplanung.

Ab sofort können persönliche oder telefonische Beratungstermine unter Telefon 0871/319895-0 oder per E-Mail an pflegestuetzpunkt@landshut.de vereinbart werden.

 

Flyer_Pflegestuetzpunkt_Landshut

Errichtung von PV-Freiflächenanlagen

Die „Leitlinie für die Antragstellung zur Errichtung von PV-Freiflächenanlagen auf dem Gebiet des Marktes Essenbach“, die am 2. August 2022 vom Marktgemeinderat Essenbach beschlossen worden ist, finden Sie hier.

Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der katholische Kindergarten St. Erhard in Oberahrain (Markt Essenbach) eine/n

Kinderpfleger/in

Erzieher/in

in Vollzeit oder Teilzeit. Eine attraktive Vergütung nach dem ABD der bayerischen Diözesen (vergleichbar TVöD) mit zusätzlichen Sozialleistungen (Zusatzversorgung) wird geboten.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Hark, Telefon 08703/401                           

Besuchen Sie unsere Homepage: https://kindergarten.sterhard.de/

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Zeugnissen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Katholische Kirchenstiftung St. Erhard,

z. Hd. Herrn Pfarrer Rolland,

Landshuter Straße 4,

84051 Oberahrain

 

oder auch per Email an ahrain@bistum-regensburg.de.

 

Kindergarten St. Erhard I Stellenanzeige

Infos und Hilfen für Flüchtlinge aus Kriegsgebiet

Die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine sind bereits angekommen, haben bei Verwandten und Bekannten Zuflucht gesucht. Das Bayerische Innenministerium hat nun weitere Informationen veröffentlicht, wie Registrierung, Unterbringung und die Versorgung der geflohenen Menschen auf Basis des aktivierten §24 Aufenthaltsgesetz vonstattengehen soll. Deshalb informiert das Landratsamt auf diesem Weg die Betroffenen, aber auch Bürgerinnen und Bürger, die helfen wollen.

Einreise und Aufenthalt

Menschen aus der Ukraine (mit biometrischem Pass) können vorerst im Besucherstatus bis zu 90 Tagen in Deutschland bleiben. Wichtig ist jedoch eine Registrierung der Flüchtlinge: Dies soll unter anderem in den ANKER-Zentren, den Bearbeitungsstraßen des Bundes und der Ausländerbehörde erfolgen. So soll sichergestellt werden, dass die Verteilung der geflohenen Menschen gleichmäßig erfolgt. Im Anschluss ist eine private Wohnsitznahme der Flüchtlinge (z. B. bei Verwandten und Bekannten) ohne weiteres möglich. Die Registrierung ist auch für die Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz nötig.
Die bereits angekommenen Personen müssen sich innerhalb von 90 Tagen ebenfalls im ANKER-Zentrum, den Bearbeitungsstraßen des Bundes oder der Ausländerbehörde registrieren.

Nach wie vor können ukrainische Staatsangehörige mit biometrischem Pass 90 Tage visumsfrei nach Deutschland einreisen. Die Stellung eines Asylantrags ist deshalb NICHT nötig.

Ukrainische Flüchtlinge – Registrierung
Schinderstraßl 19, 84030 Ergolding

Die Betroffenen werden gebeten, vorab einen Termin zu vereinbaren; möglichst per E-Mail: ukrainehilfe@landkreis-landshut.de

Weitere Informationen und Hilfe für Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet und vor allem die notwendigen Formulare finden Sie auf der Webseite des Landratsamts Landshut unter: https://www.landkreis-landshut.de/Landratsamt/Ukrainekrise.aspx

 

Pressemeldung: Landratsamt Landshut, 01.04.2022

Flüchtlinge aus der Ukraine – Vorbereitungen laufenTenneT informiert!

Für das Projekt Isar-Altheim (380-kV-Leitung vom Umspannwerk Altheim bis zur Schaltanlage Isar, sowie eine Neuanordnung der Stromkreise im Bereich Adlkofen im Landkreis Landshut) beginnen in beiden Abschnitten die Vorbereitungen auf ein Planfeststellungsverfahren.

Kartierungsarbeiten:
Für den geplanten Neubau der 380-kV-Leitung zwischen der Schaltanlage Isar und dem Umspannwerk Altheim sowie im Bereich Adlkofen sind Tätigkeiten zur Beobachtung und Erfassung (Kartierung) der umweltfachlichen Situation geplant. Ab Mitte Februar 2022 bis voraussichtlich Mai 2023 werden entlang der Planungskorridore in den genannten Bereichen Kartierungsarbeiten stattfinden.

Bekanntmachung Tennet: Neuanordnung Stromkreis Isar-Altheim

Nach § 44 Abs. 1 EnWG sind Eigentümer oder Nutzungsberechtigte der betroffenen Grundstücke verpflichtet, die zur Vorbereitung der Planung des Vorhabens notwendigen Vermessungen, Boden- und Grundwasseruntersuchungen sowie sonstige Vorarbeiten durch den Träger des Vorhabens oder von ihm Beauftragten zu dulden.

Die Liste der betroffenen Grundstücke finden Sie hier: Flurstücke_Essenbach

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss „Südlich Blumenäcker“

Bebauungs- und Grünordnungsplan „Südlich Blumenäcker“ – Aufstellungsbeschluss

 

Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 07.12.2021 beschlossen den Bebauungs- und Grünordnungsplan „Südlich Blumenäcker“ aufzustellen.

In dem Geltungsbereich liegt das Flurstück 1133 der Gemarkung Essenbach, dieses befindet sich südlich der Langobardenstraße, westlich der St.-Wolfgang-Straße, nördlich der Nelken- und Blumenstraße sowie östlich der Stieglstraße in Essenbach. Hier soll ein neues Wohnbaugebiet entstehen.

Der Zeitraum für die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird gesondert bekannt gegeben.

 

Hier finden Sie die gesamte Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses inkl. Lageplan:

 

Fragen zur Planung können jederzeit telefonisch unter 08703/808-34 (während den Geschäftszeiten) oder per E-Mail (heilmeier@essenbach.de) geklärt werden.

 

Alle Unterlagen zum Bebauungs- und Grünordnungsplan „Südlich Blumenäcker“ finden Sie unter: Bauleitplanung – Markt Essenbach

 

Stellenausschreibung – Sozialstation Essenbach

Die Sozialstation Essenbach sucht dringend begeisterte

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier: Stellenanzeige Sozialstation Essenbach

 

Bitte übersenden Sie ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen per Post direkte an die

Sozialstation Essenbach, Osterangerstr. 5, 84051 Essenbach

oder per E-Mail an info@sozialstation-essenbach.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Krech, Tel. 08703/91652