Überblick
Rathaus
Aktuelles
Freizeit & Kultur
Wirtschaft
Baugebiete
Leben im Markt

ACHTUNG: Unwetterhilfen - Aktuelle Informationen

 

Finanzhilfen der Diakonie Bayern

 

 

Auch das Diakonische Werk Bayern gewährt den vom Unwetter Betroffenen nach einer Bedarfsprüfung finanzielle Unterstützungen in Form von Haushaltshilfen bis zu 1.500 € und in Härtefällen auch darüber hinaus. Wesentliches Kriterium für die Hilfeleistung ist die Bedürftigkeit, d. h. geringe Einkommen, finanzielle Notlagen oder Belastungen in Familien (z. B. Pflege von Angehörigen, Alleinerziehende, Behinderte, Arbeitslose usw.) haben Vorrang.

 

Das Diakonische Werk Landshut hat hierzu eine Anlaufstelle für die Beratung und Beantragung der Hilfen eingerichtet:

 

     Diakonisches Werk Landshut, Gabelsbergerstr. 46, 84034 Landshut

     Beratungstermine: Montag, Dienstag und Mittwoch von 10-12 Uhr

     Vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 0871/609 407

 

 

Weitere Informationen:

 

 

- Finanzielle Hilfen der Diakonie Bayern

- Informationen für die Betroffenen

- Die wichtigsten Fragen

- Antrag Haushaltsbeihilfe

 



 

 

 

Sofortgeld und Soforthilfe für Unwetter-Opfer durch

 

den Freistaat Bayern

 

 

Der Freistaat gewährt für Privathaushalte, die vom Unwetter vom vergangenen Sonntag betroffen sind, ein Sofortgeld in Höhe von jeweils 1.500 €.

 

Gewerbebetriebe, selbständig Tätige und land- und forstwirtschaftliche Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern sowie Vereine können bis zu 5.000 € erhalten.

 

Darüber hinaus werden Soforthilfen für Haushalt und Hausrat sowie für Ölschäden an Gebäuden gewährt.

 

Für Privathaushalte beträgt die Soforthilfe bis zu 5.000 €, wenn der Schaden durch ein Elementarereignis entstanden ist und die Mittel zur Ersatzbeschaffung verwendet werden (bei möglichem oder vorhandenem Versicherungsschutz bis zu 2.500 €).

 

Bei Ölschäden an privat genutzten oder nicht gewerblich vermieteten Wohngebäuden beträgt die Soforthilfe bis zu 10.000 € je Wohngebäude (bei möglichem oder vorhandenem Versicherungsschutz bis zu 5.000 €). Versicherungsleistungen werden auf die Soforthilfen angerechnet.

 

In besonders schwerwiegenden und existenzgefährdenden Schadensfällen können Privathaushalte, Gewerbebetriebe und selbständig Tätige sowie Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft und Vereine Zuschüsse aus dem Härtefonds des Freistaats Bayern als Notstandsbeihilfen erhalten.

 

WICHTIG:

 

Alle Gelder werden über das Landratsamt Landshut per Überweisung ausbezahlt und können ab sofort schriftlich beantragt werden.

 

Die Antragsformulare erhalten Sie im LRA, bei uns im Rathaus oder wie folgt zum Download und Selbstausdrucken:

 

- Antrag Sofortgeld für Privathaushalte

 

- Antrag Sofortgeld für Unternehmen und Vereine

 

- Antrag Soforthilfe für Haushalt und Hausrat

 

- Antrag Soforthilfe für Ölschäden

 

- Antrag Notstandsbeihilfe für besondere Härtefälle

 

 

Nähere Auskünfte erteilt das LRA zu den üblichen Geschäftszeiten unter Tel. 0871/408-1800.

 

Weitere Infos auch auf der Homepage des Landkreises Landshut.

 



 

Der Markt Essenbach hat für die Unwettergeschädigten auch 

                  

                Spendenkonten

 

eingerichtet:

 

 

   Hochwasserhilfe Markt Essenbach

 

   Raiffeisenbank Essenbach

   IBAN DE 61 7436 9656 0400 2104 20

 

   Sparkasse Landshut

   IBAN DE 04 7435 0000 0020 7174 07

 

Die Spenden kommen den Geschädigten des Unwetters im Marktgebiet Essenbach zu gute.

 

 

Direkthilfe für Härtefälle aus dem Sozialfonds des Bürgermeisters



Die Unwetter-Katastrophe in der Nacht vom 29. auf den 30. Mai hat die Marktgemeinde Essenbach mit all ihren Ortsteilen heimgesucht. Alleine in unserer Marktgemeinde liegen die Schäden in Millionenhöhe.


Um schnelle und unmittelbare finanzielle Hilfe für die Geschädigten unserer Marktgemeinde zu leisten, wurden von der Marktverwaltung zwei Spenden-Konten eingerichtet.

Unter dem Kennwort „Hochwasserhilfe Markt Essenbach“ bei

Raiffeisenbank Essenbach (IBAN: DE61 7436 9656 0400 2104 20, BIC GENODEF1ENA)



und



Sparkasse Landshut (IBAN: DE04 7435 0000 0020 7171 07, BIC: BYLADEM1LAH)


Viele Bürger, Vereine und Unternehmen haben bereits gespendet
.


Doch die Konten sind immer noch offen und stehen für weitere Spenden bereit.


Aus diesem Spendenfonds heraus beginnt nun über das Bürgermeisterbüro die direkte und unbürokratische Soforthilfe an besonders hart und existenzbedrohend getroffene Bedürftige der Marktgemeinde.
 
Die Auszahlungshöhe wird individuell je nach Härtegrad von einem unabhängigen Gremium festgelegt. Ein Rechtsanspruch auf Auszahlung von Hilfegeldern entsteht nicht.

 

Die Beantragung erfolgt mittels Einreichung des nachfolgenden Hilfeantrags direkt im Bürgermeisterbüro.

 

Bitte geben Sie dort während der Geschäftszeiten Ihren vollständig ausgefüllten Hilfeantrag inkl. der beschriebenen Anlagen während der Rathaus-Öffnungszeiten direkt im Bürgermeisterbüro ab.


 

- Antrag für Hochwasserhilfe aus dem Spendenfonds

 



 

 

 

 

Ferienprogramm 2016

 

 

 

Das Ferienprogramm 2016 des Marktes Essenbach liegt vor.

 

 

 

 

 

 Hier geht's zum Programm

 



Hier geht's zum Anmeldeformular

 

 

Wir bitten die Anmeldebedingungen auf der Titelseite des Heftes zu beachten, insbesondere:

 

- Anmeldungen nur persönlich mit beiliegendem Anmeldeformular bei der Marktverwaltung, Information - ZiNr. 07 (mit Barzahlung)

 

- Pro Person können nur maximal 3 Kinder angemeldet werden

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen Kindern und

 

 

 Betreuern viel Spaß beim

 

 

Ferienprogramm 2016 !!!

 

 .



Aktuelle Stellenausschreibungen beim Markt Essenbach

Wir suchen Verstärkung für unser Team: 

 

 

 

       - Kauffrau/mann für Büromanagement (Bürokauffrau/mann) 

       

          in Vollzeit unbefristet

 


 

 

       - Steuerfachangestellte/r oder Verwaltungsfachangestellte/r

         für den Schwerpunkt Kämmerei-Anlagenbuchhaltung

 

           in Teilzeit unbefristet

 

 


 

     -  Kinderpfleger/in für den Kindergarten "Pusteblume",

        Unterwattenbach

         für 20 Wochenstunden nachmittags   unbefristet

 


 

    

     - Mitarbeiter/in mit pädagogischer Qualifikation

       für die Mittagsbetreuung an der Grundschule Ahrain

       für 5 Tage/Woche mit je 4 Stunden ( 11.30-15.30 Uhr)

       befristet bis Ende Juli 2017

 


 

      - Aushilfskräfte zur Aufsicht in den Freibädern Oberahrain/Mirskofen


 

 

 



 

 

 

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept des Marktes Essenbach

Der Markt Essenbach hat das Ziel, die CO2-Emissionen bis 2020 deutlich zu verringern. Aus diesem Grund soll zum einen Energie eingespart bzw. möglichst effizient genutzt und zum anderen der Anteil erneuerbarer Energieträger erhöht werden.

 

Hierzu hat der Marktgemeinderat beschlossen, ein Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept zu erstellen.

 

Alle Informationen zu diesem wichtigen Projekt finden Sie hier.

 



 

 

Bauleitplanung im Markt Essenbach

 

Die aktuellen Verfahren zur Neuaufstellung oder Änderung der gemeindlichen Bauleitpläne (Flächennutzungsplan und Bebauungspläne) finden Sie 

 

 

 



 

 

 


 
« Juli 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
  Meldung vom: 17.06.2016
Unwetterhilfen der Diakonie Bayern

Auch das Diakonische Werk unterstützt die Betroffenen mit finanziellen Leistungen

[mehr]
  Meldung vom: 03.06.2016
Unwetterhilfen- Sofortprogramm des Freistaats und weitere Hilfen

Sofortgelder und Soforthilfen des Freistaats ab sofort erhältlich Antragstellung nötig

[mehr]

  Meldung vom: 03.06.2016
Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept des Marktes Essenbach

Ideen der Bürger gesucht - Workshop am Dienstag, 05.07.16 um 19 Uhr im Rathaus

[mehr]